19.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Studie: Nachhaltigkeit wird für Großunternehmen immer wichtiger

Nachhaltigkeit gewinnt für die Praxis von Großunternehmen weiter an Bedeutung. Das geht aus einer Befragung hervor, die die Unternehmensberatung Deloitte länder- und branchenübergreifend bei Finanzvorständen (Chief Financial Officers, CFO) durchgeführt hat. Demnach steigt der Stellenwert einer nachhaltigen Unternehmenspolitik und werden CFOs immer häufiger mit  Nachhaltigkeitsfragen konfrontiert. Dies gilt etwa für Bereich wie die Beschaffung von Rohstoffen, das Erfüllen von Umwelt- und Emissionsauflagen oder das Energiemanagement.

Bei der Umfrage gab bereits ein Drittel an, häufig Aspekte der Nachhaltigkeit zu berücksichtigen, ein weiteres Drittel erfüllt dies eher sporadisch und ein weiteres Drittel kaum oder gar nicht. Jedoch glauben viele an einen wachsenden Einfluss des Themas auf das Risikomanagement bzw. auf die Finanzberichterstattung.

20 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass Nachhaltigkeit innerhalb der nächsten zwei Jahre einen signifikant höheren Stellenwert für ihre Tätigkeit und ihre strategischen Ansätze haben wird. Rund 40 Prozent rechnen mit einer allmählichen, evolutionären Entwicklung. Dennoch plant etwa die Hälfte der befragten CFO konkrete nachhaltigkeitsrelevante Investitionen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x