08.04.10 Finanzdienstleister

Stühlerücken bei der Führung der SAM Group

Vor zwei Monaten hatte der auf Nachaltigkeitsinvestments spezialisierten Finanzdienstleisters SAM Group seinen geschäftsführer verloren. Sander van Eijkern, in Personalunion auch Geschäftsführer der niederländischen Muttergesellschaft Robeco, hatte nach Meinungsverschiedenheiten bei Robeco über die künftige Strategie des Unternehmens das Handtuch geworfen (wir Opens external link in new windowberichteten).

Nun hat SAM nach eigenen Angaben eine Nachfolgerin gefunden. Wie das Unternehmen aus Zürich mitteilt, wird Leni Boeren, bei Robeco Mitglied der Geschäftsleitung und Delegierte des Verwaltungsrates der SAM Group Holding AG, Vorsitzende der SAM Geschäftsleitung.

Die Geschäftsleitungsmitglieder Michael Baldinger, Stephanie Feigt, Andrew Musters sowie neu Stefan Gordijn sollen bei SAM fortan die Unternehmensführung verantworten. Ihnen würden wesentliche CEO-Aufgaben übertragen, hieß es.

SAM gab zudem bekannt, dass Stefan Gordijn den Posten des bisherigen COO Roman Binder übernimmt. Der habe entschieden hat, "das Unternehmen zu verlassen und seine Karriere an anderer Wirkungsstätte fortzuführen".
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x