Photovoltaikprojekt von SunEdison. / Quelle: Unternehmen

22.04.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunEdison erhält Finanzierung für britische Solarparks

Einen Erfolg im britischen Solarmarkt meldet die US-amerikanische SunEdison. Dort umfasst ihr Anlagenportfolio acht Solarparks mit einer Nennleistung von zusammen 97 Megawatt (MW). Die Solarparks sind im ersten Quartal 2015 ans Netz angeschlossen worden. Die Finanzierung mit einem Volumen von 84,6 Millionen Britischen Pfund (umgerechnet rund 118 Millionen Euro) hat nach Angaben des Unternehmens die Bayerische Landesbank gestellt. Der von den Solarparks erzeugte Strom werde 15 Jahre lang von Energieunternehmen EDF Energy abgenommen.

Die ebenfalls US-amerikanische TerraForm Power hat 53 MW dieses Portfolios übernommen und wird voraussichtlich auch die restlichen 44 MW im zweiten Quartal 2015 in ihren Bestand übernehmen. Bei TerraForm Power handelt es sich um die eigenständig börsennotierte Anlagenbetreiber-Tochter von SunEdison. Insgesamt hat SunEdison nach eigenen Angaben innerhalb von nur zwölf Monaten in Großbritannien 375 MW Photovoltaikleistung ans Netz gebracht. Großbritannien lag 2014 mit einem Zubau an Solaranlagen mit einer Leistung  von zusammen rund 2.200 MW an erster Stelle in Europa.

TerraForm Power Inc.: ISINUS88104R1005/ WKN A117M7
SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN A1WZU6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x