Dieser US-Kläranlage setzt auf eine Solaranlage von SunEdision. / Foto: Unternehmen

15.05.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunEdison hofft auf millionenschwere Finanzspritze

Frisches Kapital für weiteres Wachstum in den Schwellenländern dieser Welt will sich der Ökostromriese SunEdison Inc. über die Ausgabe neuer Anleihen in den USA beschaffen. Außerdem erwägt der Konzern aus St. Peters in Missouri den Wechsel der Rechtsform. Letzteres soll der stark gewachsenen Struktur des Konzerns Rechnung tragen. Unterdessen gibt es weitere Neuigkeiten zum Kraftwerksbestand der Betreibertochter TerraForm Power.

In zwei Tranchen zu je 375 Millionen Dollar will SunEdison neue Wandelanleihen auf den Markt bringen. Eine dieser Anleihen werde mit 2,6 Prozent verzinst und bis 2023 laufen. Die Wandelanleihe werde bei einerm Zinssatz von rund 3,4 Prozent bis 2025 laufen. Beide Angebote richten sich an Großinvestoren, die sich im Rahmen eines so genannten Private Placement beteiligen sollen. Beide Anleihen enthalten eine 30-tägige Erweiterungsoption um jeweils 75 Millionen Dollar. Damit würde SunEdison im Erfolgsfall zwischen 750 und 900 Millionen Dollar bei institutionellen Anlegern einwerben.

Kapital für das Geschäft in den Schwellenländern dieser Welt

Bestimmt sei das Geld für die neue Tochtergesellschaft TerraForm Power Global Inc. Die neue Tochter soll zahlreiche Solar- und Windparks in Asien, Lateinamerika und Südafrika übernehmen mit 757 Megawatt (MW) Gesamtkapazität übernehmen, nachdem diese von SunEdison errichtet worden sind. TerraForm Power Global ist ein Spin-Off von TerraForm Power Inc. Wie dieses US-Unternehmen soll auch die neue Tochter unabhängig an die Börse kommen. Das bereitet SunEdision derzeit vor (mehr dazu lesen Sie  hier).
Fortschritte in USA und Uruguay

Auch im operativen Geschäft macht die SunEdison-Gruppe weitere Fortschritte. Zum einen einigte sich TerraForm Global mit dem spanischen Unternehmen Solarpack über die 100-prozentige Übernahme einer Solarfarm mit 26 Megawatt in Uruguay. Zum anderen unterzeichnete SunEdison einen Vertrag mit den Behörden von Almeda County im US-Bundesstaat Kalifornien. Dieser sehe die Erweiterung von mehreren Bauvorhaben mit bislang elf MW in Almeda County auf nunmehr 14 MW. Die neu hinzugekommenen Aufträge mit zusammen drei MW Kapazität verteilen sich SunEdison zufolge auf neun einzelne Anlagen im gesamten Bezirk.
SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN A1WZU6
TerraForm Power Inc.: ISINUS88104R1005/ WKN A117M7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x