Neues-Mitglied in der SunEdison-Unternehmensgruppe: Ein Speicher der neuen Tochter Solar Grid Storage LCC. / Foto: Unternehmen

06.03.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunEdison schluckt US-Speichertechnikspezialistin

Mit einer weiteren Komplettübernahme schwingt sich SunEdison weiter zu einem ganzheitlichen Weltkonzern der Erneuerbare-Energien-Branche auf. Die jüngste Neuerwerbung deckt das Geschäftsfeld Energiespeicher ab.
SunEdison Inc. aus St. Peters in Missouri war bis vor Kurzem „nur“ ein großer Solarkonzern. Jetzt unterschrieb der Vorstand die Verträge zum Kauf eines weiteren US-Unternehmens. Damit werde SunEdison der erste Erneuerbare-Energie-Großkonzern, der einerseits Windkraft- und Solarprojektierer sei und andererseits auch Energiespeicher für Erneuerbare-Energienkraftwerke anbiete. Gekauft hat SunEdison den Speichertechnikspezialisten Solar Grid Storage LCC aus Philadelphia. Speziell die Wachstumsperspektiven des Energiespeichermarktes hätten dafür gesorgt, dass SunEdison sich nach einer weiteren Ergänzung des jüngst drastisch erweiterten Konzerns umgeschaut habe. Es handele sich um eine freundliche Übernahme.
Der spektakulärste Zukauf von SunEdison war die milliardenschwere Übernahme des Bostoner Windkraftprojektierers FirstWind in 2014 (ECOreporter.de  berichtete). Positiv entwickelt sich  auch die 2014 gegründete eigenständig börsennotierte Betriebertochter TerraForm Power.
SunEdison: ISIN US86732Y1091 / WKN A1WZU6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x