Die Photovoltaik erlebte zuletzt einen Aufschwung in den USA. / Bildquelle: Fotolia (Kraus).

28.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunEdison verwandelt New Yorker Müllkippe in Solarpark

Beim Bau einer Solaranlage auf Staten Island setzt die Stadt New York auf die Expertise des US-amerikanischen Solarkonzerns SunEdison Inc. aus St. Peters, Missouri. Nach Angaben des New Yorker Rathauses ist die ehemalige Mülldeponie Freshkills Park als Standort für die Anlage ausgewählt worden, die voll ausgebaut über 10 Megawatt (MW) Leistungskapazität verfügen soll.

Fertiggestellt  werde die Anlage voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2015, hieß es. Bis dahin soll SunEdison auf 19 Hektar Fläche bis zu 35.000 Solarmodule installieren. Diese sollen dann rechnerisch über die Kapazität verfügen, den Jahresbedarf von 2.000 durchschnittlichen US-Haushalten zu decken.  
SunEdison Inc: ISIN US86732Y109 / WKN A1WZU6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x