08.12.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunEdison-YieldCo: TerraForm Power in den roten Zahlen

TerraForm Power hat im ersten Quartal 2016 einen Nettoverlust von 34 Millionen Dollar vermeldet. Die börsennotierte Tochter des insolventen Ökostromriesen SunEdison hat damit pro Aktie einen Verlust von einem Dollarcent erlitten im Vergleich zum Vorjahr, wie das US-Unternehmen mitteilte. Im ersten Quartal 2015 lag der Verlust der Betreibergesellschaft (YieldCo) deutlich höher, bei 84 Millionen Dollar. Der Umsatz summierte sich auf 153,9 Millionen Dollar, eine Steigerung von 118 Prozent gegenüber dem Vorjahr (71 Millionen Dollar).


Zusätzlich zu den gestern veröffentlichten Finanzergebnissen für 2015 zeige der Bericht für das erste Quartal 2016, dass TerraForm Power bei der Wiedereinhaltung der Börsenvorgaben auf einem guten Weg sei: "Wir planen, die verbleibenden Einreichungen für 2016 zu vervollständigen und bis März 2017 wieder alle Vorschriften einzuhalten", sagte Peter Blackmore, Chairman und Interim CEO (Chief Executive Officer) von TerraForm Power.

TerraForm Power betreibt Erneuerbare-Energien-Anlagen und ist durch die Insolvenz vom Mutterkonzern SunEdison nicht nur finanziell stark beeinträchtigt worden (wir berichteten).  Unter anderem drohte auch das Delisting von der Börse, weil Bilanzberichte nicht oder verspätet eingereicht wurden.

TerraForm Power Inc.: ISIN US88104R1005 / WKN A117M7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x