04.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunPower erleidet massiven Gewinneinbruch

Laut dem Quartalsbericht für die ersten drei Monate des laufenden Geschäftsjahres hat der US-Solarkonzern SunPower einen drastischen Gewinneinbruch erlitten. Das Unternehmen aus San José im Bundesstaat Kalifornien erwirtschaftete einen Nettoverlust von 74,53 Millionen US-Dollar bzw. 0,67 Dollar je Aktie. Im ersten Quartal 2011 war diese Zahl mit minus 2,121 Millionen Dollar deutlich weniger drastisch ausgefallen.

Den Umsatz hat SunPower im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal von 451,418 Millionen auf 494,131 Millionen US-Dollar steigern können.

Für das laufende zweite Quartal erwartet SunPower nach eigenen Angaben einen Umsatz zwischen 575 und 650 Millionen US-Dollar und einen Nettoverlust von etwa 0,20 bis 0,05 US-Dollar je Aktie.

Auf Jahressicht hat das Unternehmen seinen Prognosen bestätigt. Für 2012 will der größte amerikanische Solarkonzern einen Umsatz zwischen 2,6 und 3 Milliarden US-Dollar mit einer Produktionskapazität von 900 bis 1,2 Gigawatt erwirtschaften.

SunPower Corp.: ISIN US8676521094 / WKN A0HHD1

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x