15.01.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunPower erwartet millionenschwere Abschreibungen

Wohl deutlich teurer als bislang vermutet wird die Restrukturierung des US-Solarkonzerns SunPower Corp. Das Unternehmen aus San José gab bekannt, dass die direkten Kosten der seit Oktober 2012 laufenden Kürzungen und Entlassungen auf Konzernebene mindestens doppelt so hoch ausfallen als bisher prognostiziert.

Die Sparmaßnahmen belasten die Bilanz des vierten Quartals 2012 neusten vorläufigen Schätzungen zufolge mit 30 bis 40 Millionen Dollar. Ursprünglich waren die Verantwortlichen der Tochtergesellschaft des französischen Ölkonzerns Total davon ausgegangen, die Maßnahmen würden mit 10 bis 17 Millionen Dollar direktem Verlust zu Buche schlagen. Warum der Umbau des Unternehmens inklusive der Streichung von 900 Jobs so deutlich teurer werden soll, erklärten die Amerikaner nicht.

Die Bilanz für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2012 werde voraussichtlich Anfang Februar des laufenden Kalenderjahres veröffentlicht. In der bisherigen Prognose dazu rechnet SunPower mit 650 bis 850 Millionen Dollar Umsatz und 2 bis 4 Prozent EBIT-Marge.

SunPower Corp. ISIN US8676521094 / WKN A0HHD1
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x