01.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

SunPower gewinnt weiteren finanzstarken Kooperationspartner für Solarprojekte

Das US-amerikanische Solarunternehmen SunPower Corp. will mit dem ebenfalls in Kalifornien ansässigen Finanzdienstleister Wells Fargo bei Photovoltaikprojekten kooperieren. Nach Unternehmensangaben ist geplant, dass Wells Fargo die Solarkraftwerke finanziert, während SunPower sie errichtet und den Solarstrom verkauft. Man habe verabredet, zunächst Projekte im Gesamtwert von bis zu 100 Millionen Dollar umzusetzen.
Wells Fargo hat laut eigener Darstellung seit 2006 bereits 1,75 Milliarden Dollar für die Finanzierung von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien bereitgestellt. Sie seien unter anderem in 27 Windparks und über 150 Solarprojekte geflossen.

Auch in den USA ist es gegenwärtig schwierig, von Banken Kredite für die Umsetzung von alternativen Energieprojekten zu bekommen. Kooperationen mit Akteuren wie Wells Fargo eröffnen Wege aus der Kreditklemme. SunPower setzt auch auf Kooperationen mit anderen finanzkräftigen Unternehmen wie etwa dem Einzelhandelsriesen WalMart. Mit ihm wurde eine Art Leasingprogramm für Solaranlagen vereinbart (per Opens external link in new windowMausklick gelangen Sie zu einem Beitrag von ECOreporter.de darüber).

SunPower Corp.: ISIN US8676521094 / WKN A0HHD1

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x