09.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Suntech meldet hohen Quartalsverlust - Dünnschichtproduktion eingestellt

Verluste durch Restrukturierung und Wechselkursschwankungen muss der chinesische Solarkonzern Suntech Power Holdings im zweiten Quartal 2010 verkraften. Das Minus beträgt 147 bis 179 Millionen Dollar oder 0,87 bis 1,01 Dollar pro Aktie. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz von 620 bis 630 Millionen Euro.

Durch die Euroschwäche erwartet Suntech 35 Millionen Dollar Einbuße beim Ergebnis. Die Herstellung von Dünnschichtmodulen hat Suntech eingestellt. Dieser Schritt ist mit Kosten in Höhe von 50 bis 55 Millionen Dollar verbunden, die sich allerdings nicht direkt in Zahlungen auswirken. Negative Auswirkungen auf das Ergebnis in Höhe von 106 bis 126 Millionen Dollar erwartet Suntech durch den Rückzug bei der Kooperation mit Shunda Holdings.

Suntech Power Holdings Co., Ltd.: ISIN US86800C1045 / WKN A0HL4L
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x