23.04.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Sunways AG droht das Aus

Mit der Sunways AG aus Konstanz droht nun dem nächsten Solarhersteller das Aus. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, haben ihm die Banken die Kreditlinien gekündigt. Erst im zweiten Quartal 2012 hatten diese Kreditlinien über insgesamt 6,6 Millionen Euro gewährt. Nun aber hätten die finanzierenden Banken „von ihrem außerordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch gemacht“, teilte der Solarhersteller und erklärte dies mit „der aktuellen wirtschaftlichen Lage der Photovoltaikindustrie und des Unternehmens“.

Offenbar stemmt sich Sunways weiter vergeblich gegen die hohen Verluste, die auch andere Solarhersteller aufgrund des starken Preisverfalls bei Solarkomponenten erwirtschaften. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2012 hatte Sunways wie schon im Vorjahr über elf Millionen Euro Verlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) eingefahren. In den ersten neun Monaten verzeichnete Sunways einen EBIT-Verlust in Höhe von 24,5 Millionen Euro (wir berichteten).

Die chinesische Mehrheitsaktionären von Sunways, LDK Solar, musste aufgrund der desaströsen Entwicklung in den ersten neun Monaten, weitere Millionen Euro an die Konstanzer überweisen. LDK hatte die Mehrheit an der deutschen Konkurrentin im Januar 2012 übernommen. Doch das Unternehmen aus Xinyu steckt mittlerweile selbst im Überlebenskampf und kann es sich kaum leisten, Sunways einen finanziellen Rettungsring zuzuwerfen (mehr über die bedrohliche Situation für die Chinesen erfahren Sie hier).

Laut Sunways haben die Banken inzwischen „die Verwertung der von Sunways gestellten Sicherheiten eingeleitet“. Unabhängig davon verhandle der Vorstand weiter mit ihnen „über die Rückführung des zum Zeitpunkt der Kündigung in Anspruch genommenen Kreditvolumens, um den Fortbestand des Unternehmens zu sichern“. Die für den 30. April 2013 anstehende Veröffentlichung des Jahresabschlusses und Konzernjahresabschlusses sowie der anderen Dokumente des Jahresfinanzberichtes für das Geschäftsjahr 2012 würden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Das gelte auch für die Veröffentlichung der Konzern-Zwischenmitteilung zur ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2013.

LDK Solar Co. Ltd: ISIN US50183L1070 / WKN A0MSNX
Sunways AG: ISIN DE0007332207  / WKN 733220
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x