Nachhaltige Aktien, Meldungen

Sunways AG vollzieht Ausstieg aus dem Einstieg in die Siliziumproduktion

Der Konstanzer Solarkonzern Sunways AG hat Pläne zurückgezogen, in die Siliziumproduktion einzusteigen. Wie das Unternehmen mitteilt, will nun nicht wie Ende 2007 angekündigt eine Produktionslinie zur Herstellung von Polysilizium kaufen. Eine seinerzeit geleistete Anzahlung an die Schmid Gruppe als Generalunternehmer sei bereits zurück erstattet worden.

Wie Sunways weiter berichtet, wurde zudem die ebenfalls Ende 2007 begonnene Entwicklungskooperation mit der Solarvalue AG gekündigt. Ziel der Zusammenarbeit sei die Herstellung von Solarzellen auf Basis von metallurgischem Silizium gewesen.

Der Hersteller von Solarzellen und Wechselrichtern will seine Materialversorgung künftig aus einer Kombination von Spotmarkteinkäufen und Langzeitlieferverträgen gewährleisten.

Sunways AG: ISIN DE0007332207 / WKN 733220
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x