31.05.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Suzlon setzt auf Synergien und niedrige Windgeschwindigkeiten

Der nach eigenen Angaben weltweit drittgrößte Windkraftanlagenhersteller Suzlon hat im vergangenen Geschäftsjahr 2009/10 einen gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 197 Millionen Dollar erzielt. Der Umsatz erreichte 4.319 Millionen Dollar.

Die indische Gruppe hat Aufträge im Wert von 3,9 Milliarden Dollar vorliegen. Davon entafllen 1,3 Milliarden Dollar auf den Windenergiebereich, wobei die deutsche Tochter REpower nicht in die Rechnung einbezogen ist. REpower hat weitere Windkraftaufträge für 2,1 Milliarden Dollar vorliegen.

Suzlon Chef Tulsi Tanti kündigte an, man werde die Synergien innerhalb der Gruppe weiter verbessern und mit Turbinen speziell für niedrige Windgeschwindigkeiten neue Märkte erschließen.

Suzlon Energy Limited: ISIN INE040H01013

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x