21.07.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Suzlon unterbreitet REpower-Aktionären Übernahme-Angebot

Die Komplettübernahme des Hamburger Windradherstellers REpower Systems SE durch den indischen Mutterkonzern Suzlon wird konkret. In einer Pflichtmitteilung informierte REpower nun darüber, dass die AE-Rotor Holding B.V, die niederländische Mehrheitsaktionärin der REpower AG über die der Windradhersteller Suzlon aus Pune mehr als 95 Prozent der REpower-Anteile hält, den Minderheitseignern 142,77 Euro je Aktie anbietet.


Über diesen so genannten Squeeze out werde die Hauptversammlung der REpower SE abstimmen. Die kommende Versammlung sei aufgrund des Angebots vom 30. August auf den 21. September verschoben worden.


Ein Übernahme-Angebot in Form eines Squeeze-Out können Unternehmen anstreben, sobald sie mindestens 95 Prozent des jeweiligen Übernahmekandidaten halten. Das Angebot, das dann unterbreitet wird soll die aus dem Unternehmen scheidenden Anteilseigner angemessen entschädigen.


Im Xetra-Index der Deutschen Börse machte die Aktie, Stand heute 12:54 Uhr im Vergleich zum Vortag einen Kurssprung um 14,2 Prozent auf 144,55 Euro. Auf Jahressicht allerdings hat die Aktie damit 1,1 Prozent an Wert eingebüßt.

REpower Systems: ISIN DE0006177033/ WKN 617703
Suzlon Energy Ltd: ISIN US86960A1043/ WKN A0NJ7L

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x