16.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Suzlon verdoppelt Quartalsverlust - Weiterhin Auftragsflaute

Verdoppelt hat der indische Windkraftanlagenhersteller Suzlon Energy Ltd. seine Verluste im zweiten Quartal. Der Verlust betrug 194 Millionen US-Dollar. Analysten erklären die schwachen Zahlen mit der Kursschwäche des Euro und dem Wertverfall ausländischer Beteiligungen. In Deutschland besitzt Suzlon die Hamburger REpower.

Die Zukunft sieht für Suzlon nicht sehr rosig aus. Derzeit gehen so gut wie keine Aufträge aus USA und Europa in Indien ein. Andere Hersteller machen hier ihr Hauptgeschäft. Weltmarktführer Vestas erhält drei Viertel seiner Aufträge aus diesen Märkten.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x