10.12.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Svenska Cellulosa findet starken Partner für Windkraft-Joint-Venture

Um gemeinsam Windparks in Schweden zu realisieren, gründen der schwedische Papierhersteller Svenska Cellulosa AB (SCA) und der Düsseldorfer Energieriese E.on ein Gemeinschaftsunternehmen. Das ist der Inhalt einer Kooperationsvereinbarung, die die beiden Unternehmen unterzeichnet haben. Insgesamt sollen so 270 Windräder mit 800 Megawatt Leistungskapazität errichtet werden, vornehmlich in schwedischen Waldgebieten, hieß es.

Die in Stockholm ansässige SCA wird der Vereinbarung zufolge auch ihre bisherige Windkrafttochter SCA Vind in das Joint Venture einbringen, das derzeit Windparks in Härnösand, Kramfors und Timrå führt. Voll ausgebaut sollen die neu zu errichtenden Windparks des Joint-Ventures 100.000 Haushalte mit Grünstrom versorgen, sagte SCA-Vorstand Åke Westberg. Konkrete Investmententscheidungen für die Projekte sollen „frühestens 2014 oder 2015“ getroffen werden, so Westberg weiter. Das Gemeinschaftsunternehmen werde dann 2016 oder 2017 die Arbeit aufnehmen.

Svenska Cellulosa AB (SCA): ISIN SE0000112724 / WKN 856193
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x