14.12.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

systaic AG ist insolvent

Das Düsseldorfer Solarunternehmen systaic AG hat Antrag auf die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft gestellt. Das gab sie heute Mittag in einer kurzen Meldung bekannt. Erst vor zwei Wochen hatte systaic für die ersten neun Monaten 2010 eine schwache Zwischenbilanz gezogen (wir Opens external link in new windowberichteten). So war ein Fehlbetrag von rund 50,5 Millionen Euro angefallen. Die flüssigen Mittel von systaic beliefen sich Ende September auf 3,038 Millionen Euro, wovon jedoch 2,365 Millionen Euro verfügungsbeschränkt waren. Das Eigenkapital reduzierte sich in den ersten neun Monaten um 52,510 Millionen auf 30,504 Millionen Euro.

Hinzu kamen im Jahresverlauf etliche Wechsel in der Führungsebene von systaic. Zuletzt hatte vor drei Wochen Unternehmensgründer Viktor Kamp als Vorstandsvorsitzender sei Amt aufgegeben (per Opens external link in new windowMausklick gelangen Sie auch zu unserem Bericht darüber).

ECOreporter.de hatte bereits im Juni vor einem Aus für systaic gewarnt, wie Sie in einem weiteren Opens external link in new windowBeitrag nachlesen können.

systaic AG: ISIN DE000A0JKYP6 / WKN A0JKYP
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x