Teak Holz International AG: Positives Geschäftsjahr

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Das Unternehmen mit Sitz in Linz berichtet für das abgelaufene Geschäftsjahr im Zeitraum vom 1. Oktober 2009 bis 30. September 2010 ein positives Ergebnis:

WESENTLICHE KENNZAHLEN:
EBIT: EUR 3,5 Mio. (Vorjahr: EUR -11,8 Mio.)
Konzern-Jahresergebnis: EUR 3,7 Mio. (Vorjahr: EUR -10,1 Mio.)
Umsatz: EUR 1,217 Mio. (EUR 0,816 Mio.)
Wert biologische Aktiva (Teakbäume): EUR 117,6 Mio. (Vorjahr: EUR 109,7 Mio.)
Zahlungsmittel- und -äquivalente: EUR 8,97 Mio. (Vorjahr: EUR 0,9 Mio.)
Ergebnis je Aktie: EUR 0,59 (Vorjahr: EUR -1,62)

KONZERN-JAHRESERGEBNIS: 3,7 Millionen Euro
Nach dem schwierigen vorangegangenen Geschäftsjahr 2008/09 konnte im Jahr
2009/10 der "Turnaround" geschafft werden. Zum Ende des Geschäftsjahres 2009/10
meldet der Konzern ein positives Betriebsergebnis (EBIT) in der Höhe von EUR 3,5
Mio. (Vorjahr: EUR -11,8 Mio.). Das Konzern-Jahresergebnis beträgt EUR 3,711
Mio. (Vorjahr: EUR -10,1 Mio.).

WERTANSTIEG "BIOLOGISCHE AKTIVA (TEAKBÄUME)": EUR 8 Millionen
Der Wert der biologischen Aktiven, das sind die Teak-Pflanzen und -Bäume in den
Plantagen, stieg seit dem Beginn des Geschäftsjahres am 1. Oktober 2009 um EUR 8
Mio. (Vorjahr: EUR -4,2 Mio.). Der Gesamtwert des Baumbestandes in den Plantagen
beträgt zum Bilanzstichtag EUR 117,6 Mio. (Vorjahr: EUR 109,7 Mio.).

UMSATZANSTIEG: +50 % auf EUR 1,2 Millionen
Im Berichtszeitraum wurden Nettoumsatzerlöse in Höhe von insgesamt EUR 1,217
Mio. erzielt. Gegenüber dem Vorjahr (EUR 0,816 Mio.) ist dies eine absolute
Steigerung um EUR 0,4 Mio. bzw. ein Plus von ca. 50 %. Die Umsätze im
internationalen Teakholzhandel erreichten eine Höhe von EUR 0,7 Mio., die
Inlandsumsätze EUR 0,5 Mio.

WANDELANLEIHE ERHÖHT LIQUIDITÄT UND ERMÖGLICHT EXPANSION UND HOLZHANDEL:
Ende August 2010 konnte eine Wandelschuldverschreibung in Höhe von EUR 10 Mio.
erfolgreich begeben werden. Die Anleihe dient einerseits zur zusätzlichen
Sicherstellung des operativen Geldflusses, andererseits steht dem Unternehmen
fortan Kapital zur Verfügung, das zur Umsetzung weiterer Expansionsschritte
dient. Dieser Geldfluss wird auch zur Intensivierung des internationalen
Teakrundholzhandels eingesetzt. Dadurch können dem Unternehmen zwischenzeitlich
Erträge zufließen, bis aus der eigenen Forsttätigkeit entsprechende Umsätze
erwirtschaftet werden können. Das Unternehmen sieht hierfür eine
erfolgversprechende Entwicklung am internationalen Holzmarkt und ist für das
Geschäftsjahr 2010/11 zuversichtlich.

Die Details zum Geschäftsjahr 2009/10 sind im Jahresfinanzbericht ersichtlich.
Die pdf-Datei ist auf der Unternehmenshomepage www.teak-ag.com unter Bereich
Investor Relations, Finanzberichte abrufbar. Weiters wird das Dokument im
EmittentenPortal.Austria der OeKB hinterlegt, sowie an FMA Finanzmarktaufsicht
und Wiener Börse AG übermittelt.

AVISO:
09.02.2011: Veröffentlichung Zwischenmittelung für den Zeitraum 1. Oktober bis
31. Dezember 2010
24.02.2011: 4. ordentliche Hauptversammlung, 11:00 Uhr, Altes Rathaus,
Hauptplatz 1, A-4020 Linz.

Rückfragehinweis:
TEAK HOLZ INTERNATIONAL AG
Mag. Paul Rettenbacher, MAS
Tel.: +43 (0)70 908 909-91
Tel mobil: +43 (0)664 96 46 511
rettenbacher@teak-ag.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x