Teak Holz International: Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht 2008

Die Teak Holz International (THI AG) veröffentlicht ihren Halbjahresfinanzbericht für den Zeitraum 1. Oktober 2007 bis 31. März 2008. Das Unternehmen entwickelte sich im ersten Halbjahr des laufenden Wirtschaftsjahres 2007/08 grundsätzlich planmäßig. Jedoch wurde das Ergebnis durch die Entwicklung des USD-Kurses beeinträchtigt.

Dollarschwäche beeinflusst Wertänderung
Das Management verfolgt eine konservative und vorsichtige Bilanzpolitik, daher wurden sowohl der Diskontierungszinssatz (12,75 %), die geschätzten zukünftigen Marktpreise als auch die Werte der Wachstumsprognosen auf Stand 30. September 2007 (Bilanzstichtag des Wirtschaftsjahres 2006/07) beibehalten. An diesem Tag hatte der US-Dollar den Wert von 1,426 im Verhältnis zum Euro. Der Dollar entwickelte sich im Berichtszeitraum zunehmend schwächer und erreichte per 31. März 2008 den Wert von 1,58. Dieser Kurs ist für die Wertänderung der biologischen Aktiven maßgeblich verantwortlich. Dem gegenüber kann die Dollarschwäche dem Unternehmen auch im Einkauf Vorteile bringen.

Vergleichbarkeit 2008 zu 2007
Zur Vergleichbarkeit der Zahlen vom 31. März 2008 gegenüber 31. März 2007 sei erklärt: Ein Grund für Abweichungen liegt in der Konsolidierung des Tochterunternehmens Teak Holz Handels- und Verarbeitungs GmbH (Sitz in Linz) per 1. April 2007, wodurch sich z.B. Personalaufwand, Materialaufwand und Abschreibungen erhöhten. Eine weitere Ursache für die Zunahme der sonstigen betrieblichen Aufwendungen war der Beginn der Bepflanzung der neuen Plantage „Segunda Plantacion Austriaca Teca, S.A.“ (Sitz in Costa Rica) nach dem 31. März 2007.

Höher als ursprünglich angenommen waren all jene Aufwände, die durch den laufenden „Forest Stewardship Council“ (FSC)-Zertifizierungsprozess verursacht wurden. Diese sind etwa die Errichtung von zusätzlichen Wegen und weitläufigen Zäunen, Brandschutz- und sonstigen Maßnahmen. Die Umsetzung der gestellten Aufgaben wirkte sich auch auf den Personalaufwand erhöhend aus. In den sonstigen betrieblichen Aufwendungen sind die Ausgaben für die Abhaltung der Hauptversammlung, die Erstellung des Geschäftsberichts und die Produktion des Imagefilms enthalten.

Rückblick auf Unternehmensfortschritt:
Der THI-Konzern hat im Berichtszeitraum an der kontinuierlichen Umsetzung der angestrebten Wachstumsstrategie gearbeitet. Als  Beispiele werden erwähnt:

    * Die ca. 950.000 neu gesetzten Teakjungpflanzen auf der 862 ha großen Plantage „Segunda Plantacion Austriaca Teca, S.A.“ sind sehr gut angewachsen und haben die stolze Höhe von bis zu 1,5 Metern erreicht und sind Finger dick geworden.
    * Ebenfalls sehr gut bewährt hat sich der erstmalige Einsatz von speziellen Mykorrhiza-Pilzkulturen, die den Teakbäumchen die Nährstoffaufnahme erleichtern sollen.
    * In allen Plantagen wurden nahezu flächendeckend Bodenanalysen durchgeführt. Die vor Jahrzehnten durch langjährige Viehhaltung komprimierten Flächen sind oft übersäuert. Nach dem Feststellen des Säuregehalts der Böden wurden der Bedarf und die richtige Menge von Kalkausbringungen ermittelt. Kalk ist ein bewährtes und rasch wirkendes Mittel um den ph-Wert zu neutralisieren und fördert das Stammwachstum.
    * Laufende Pflegearbeiten: Auch in der trockenen Zeit Costa Ricas (Dezember bis April) sind umfangreiche Pflegemaßnahmen notwendig. Für eine bessere Nährstoff- und Wasserversorgung förderlich ist auch die sogenannte „Terrassierung“. Dabei werden – speziell in steilerem Gelände – rund um die Stämme flache Mulden ausgehoben und das Gras entfernt.
    * Auf ausgesuchten Versuchsflächen der „Finca Tres“ wurden Durchforstungstests begonnen. Daraus sollen für die späteren großflächigen Durchforstungen und die finale Ernte wichtige Erkenntnisse gewonnen werden.
    * Mit Anfang Februar 2008 wurde in der Teakholz Handels- und Verarbeitungs GmbH die Funktion eines Vertriebsleiters/ International Sales Managers geschaffen und mit Herrn DI Karl Lamplmair besetzt. Das Hauptaugenmerk seiner Tätigkeiten wird neben der Erhöhung der Wertschöpfung auf dem Auf- und Ausbau moderner und effizienter Vertriebsstrukturen liegen.


Ausblick auf das 2. Halbjahr:
Nach dem Berichtszeitraum fand im Rahmen des FSC-Zertifizierungsprozesses die Evaluierung durch den Auditor „SmartWood“ statt. Detaillierte Informationen dazu dürfen noch nicht bekanntgeben werden. Nach der Erstellung des Endberichts wird im Laufe der Sommermonate das Ergebnis veröffentlicht.

Das globale wirtschaftliche Umfeld und der daraus resultierende schwache USD-Kurs erhöhen aktuell das Wechselkursrisiko für den Konzern. Unter Annahme eines noch zunehmend schwächeren USD-Wechselkurses im Laufe des 2. Halbjahres, können sich weitere negative Auswirkungen auf den Konzern ergeben und zu einer Beeinträchtigung des Jahresergebnisses führen.

Vom Unternehmen geprüft wird auch eine etwaige Begebung von CO2-Emissions-Zertifikaten an der Chicago Climate Exchange (CCX), wo es aktuell zu einem erfreulichen Preisanstieg bei den Zertifikatskursen gekommen ist. Ein Verkauf von Zertifikaten kann für die THI AG ein Erlöspotential darstellen.

Kurzbeschreibung der THI AG:
Die Teak Holz International AG ist ein auf nachhaltige Teak-Forstinvestments in Costa Rica spezialisiertes, börsennotiertes Unternehmen mit Sitz in Linz, Österreich. Mit österreichischem Forstwirtschafts-Know-how kultiviert die THI Premium-Teakholz in ertragreichen Plantagen an der geschützten Pazifikküste.

Die Plantagenfläche beträgt aktuell 1.934 Hektar, Größenvergleich: Wörthersee. Auf den Plantagen wachsen ca. 2,12 Millionen individuell gepflegte Teakbäume. In den kommenden Jahren ist die Ausdehnung der Plantagenfläche auf etwa 4.500 ha geplant. Das edle Plantagen-Teakholz wird im Alter von etwa 15 bis 20 Jahren geerntet und als Rundholz, in Blöcken und als Schnittholz weltweit gehandelt.

Weitere Details und einen Kurzfilm sehen Sie auf der Unternehmens-Homepage unter: www.teakholzinternational.com


Kontakt:
Teak Holz International
Investor Relations
Mag. Paul Rettenbacher, MAS
A-4040 Linz | Freistädter Straße 313
eMail: rettenbacher@teakholzinternational.com
www.teakholzinternational.com
Telefon: +43 70 - 908 909 – 91
Fax:       +43 70 - 908 909 – 97

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x