25.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Technologieholding setzt Schadensersatz gegen ehemalige Geschäftsführer durch

Gegen zwei Ex-Geschäftsführer hat die Düsseldorfer Technologieholding M.A.X. Automation AG erfolgreich auf Schadensersatz geklagt. Wie die börsennotierte Gesellschaft meldet, erstritt deren Tochtergesellschaft altmayerBTD GmbH & Co. KG 900.000 Euro. Die beiden Geschäftsführer waren 2004 abberufen worden. Sie hatten der Klage zufolge zwei nicht kostendeckende Aufträge angenommen.

Die Zahlung basiert auf einem Vergleich, dem die zuständige Vermögensschadens-Haftpflichtversicherung für Manager beigetreten ist. Die Versicherung soll bis zum 15. Oktober 2009 zahlen. Der Mittelzufluss werde somit im laufenden Geschäftsjahr des M.A.X. Automation-Konzerns voll ergebniswirksam, teilt das Unternehmen mit.

M.A.X. Automation AG: WKN 658090 / ISIN DE0006580905
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x