31.07.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Technologiekonzern brechen Aufträge weg

Der Technologiekonzern Singulus Technologies AG hat Halbjahreszahlen zum Auftragseingang vorgelegt. Daraus wird ein massiver Einbruch deutlich. Von der Krise betroffen sind sowohl der Bereich Optical Disc als auch der Solarbereich. 

Während der ersten sechs Monate des Geschäftsjahres lag der Auftragseingang mit 40,8 Millionen Euro (Vorjahr: 155,2 Millionen Euro) um 73,7 Prozent unter den Zahlen des ersten Halbjahres 2008. Im Berichtsquartal wurde ein Auftragseingang von 23,4 Millionen Euro (Vorjahr: 70,8 Millionen Euro) erzielt. Der Auftragsbestand Ende Juni 2009 beträgt 43,9 Millionen Euro und liegt damit ebenfalls deutlich unter dem Vergleichswert 2008 mit 129,7 Millionen Euro. 

Die Aktie notierte bei 2,04 Euro und damit 0,49 Prozent höher als am Vortag (9:04 Uhr). Vor einem Jahr stand der Kurs bei 5,84 Euro.

Vor wenigen Tagen hatte Singulus ein Restrukturierungsprogramm angekündigt und Zahlen zu Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr bekannt gegeben (Opens external link in new windowECOreporter.de berichtete).

Singulus Technologies AG : ISIN DE0007238909 / WKN 723890
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x