Solarpark im Portfolio SunEdison, dem Mutterkonzern von TerraForm Power: Aktuell wird über die Übernahme der Betreibergesellschaft verhandelt. / Foto: SunEdison

15.05.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

TerraForm Power: Verkauf von Solarprojekten in Großbritannien abgeschlossen

TerraForm Power hat den Verkauf von Photovoltaik-Projekten mit einer Gesamtleistung von 365 Megawatt (MW) in Großbritannien abgeschlossen. Das teilte die Betreibergesellschaft (YieldCo) von Solar- und Windkraftanlagen mit Sitz im US-Bundesstaat Maryland mit. Derzeit befindet sich TerraForm Power noch im Besitz von SunEdison, einem insolventen Ökostromriesen aus den USA. Allerdings laufen Übernahmeverhandlungen.


Mit dem Verkauf der insgesamt 24 Solarkraftwerke hat sich die YieldCo fast komplett aus Großbritannien zurückgezogen und besitzt dort nur noch eine PV-Anlage mit 11 MW Leistung. Käufer der Anlagen ist Vortex, eine auf Erneuerbare Energien spezialisierte Tochter der ägyptischen Investmentbank EFG Hermes.

TerraForm Power erhielt durch den Verkauf 221 Millionen US-Dollar, abzüglich der Transaktionskosten und Ausschüttungen aus dem britischen Portfolio, hieß es. Die Gesellschaft will den Erlös nutzen, um ihre Liquidität zu erhöhen und die Nettoverschuldung abzubauen. Der Verkauf habe zudem die Projektschulden in der Bilanz um rund 301 Millionen britische Pfund (umgerechnet fast 389 Millionen US-Dollar) reduziert, teilte TerraForm Power mit.

Aktuell laufen die Übernahmeverhandlungen zwischen der TerraForm-Besitzerin SunEdison und der kanadischen Brookfield Asset Management weiter (wir berichteten). TerraForm Power betreibt nach eigenen Angaben noch Wind- und Solaranlagen in Kanada und den USA sowie Solarprojekte in Chile, insgesamt beläuft sich die Leistung dieser Anlagen auf 2,36 MW.

TerraForm Power Inc.: ISIN US88104R1005 / WKN A117M7
SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN A1WZU6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x