Tesla-Elektroauto mit Batterie: Am 17. November stimmen die Aktionäre über den Zusammenschluss mit SolarCity ab. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Tesla-Aktionäre stimmen über Fusion mit SolarCity ab

Aktionäre des Elektroauto-Herstellers Tesla aus Kalifornien sollen am 17. November in einer Versammlung über die umstrittene Fusion mit SolarCity abstimmen. Das teilte Tesla mit und gab gleichzeitig bekannt, dass man am 1. November finanzielle Details zur Übernahme bekannt geben wolle.


In einem Blog des Unternehmens hieß es: "In den kommenden Woche wird Tesla wichtige Updates bezüglich der strategischen Pläne für das fusionierte Unternehmen mitteilen." Unter anderem will Tesla am 26. Oktober seinen Bericht fürs dritte Quartal vorlegen.  Noch im August hatte Tesla Motors eine schwache Zwischenbilanz veröffentlicht und einen weiteren Kursrutsch der Umwelt-Aktie ausgelöst.  Analysten erwarten aber, dass der Konzern seine Verluste durch einen steigenden Absatz deutlich verringern konnte.

Fusion mit SolarCity bleibt unter Anlegern umstritten

Am 28. Oktober will der Elektroauto-Hersteller außerdem seine Pläne für ein Dachsolaranlagen-Projekt insklusive Speicher enthüllen. Dabei soll offenbar demonstriert werden, welche innovativen Produkte Tesla und der Solarprojektierer SolarCity gemeinsam entwickeln könnten.

Im Juni diesen Jahres hatte Teslas Gründer und Chef Elon Musk seine Übernahmepläne für SolarCity bekannt gegeben. "Ein fusioniertes Unternehmen aus Tesla und SolarCity wird erstmals in der Lage sein, erneuerbare Energie zu erzeugen, zu speichern und zu nutzen", erklärte das Unternehmen in einem Blogpost. Allerdings ist die Fusion unter Anlegern umstritten, so gibt es insgesamt sieben Klagen von Tesla-Aktionären gegen das Vorhaben.  Auch SolarCity ist in einen Rechtsstreit wegen Diebstahl geistigen Eigentums verwickelt.


Die Tesla-Aktie hatte sich zuletzt etwas erholt.
  Aktuell liegt sie im Nasdaq bei 201,5 US-Dollar, das sind umgerechnet 183 Euro (Stand: 13.10., 9:52 Uhr). Die US-Investmentbank Goldman Sachs hatte Tesla vergangene Woche von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Sechsmonatskursziel von 240 auf 185 US-Dollar gesenkt.

Tesla Motors Inc.: ISIN US88160R1014 / WKN A1CX3T

SolarCity: ISIN US83416T1007 / WKN A1J6UM
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x