29.09.09 Erneuerbare Energie

ThyssenKrupp verkauft Nordseewerke Emden an Windanlagenbauer Siag-Schaaf Industrie

Die ThyssenKrupp AG hat seine Fertigungsstätte bei den Nordseewerken Emden an den Windanlagenbauer Siag Schaaf Industrie verkauft. Der Aufsichtsrat der Werftentochter ThyssenKrupp Marine Systems stimmte den Plänen zu, meldet das Unternehmen. Demnach soll Siag 721 der 1196 Mitarbeiter übernehmen, weiter 375 Mitarbeiter sollen weiter bei der Werftengesellschaft beschäftigt werden.

Wie Siag-Schaaf mitteilt, soll die U-Boot-Fertigung bis Mitte 2011 auslaufen, während gleichzeitig mit der Produktion für Zulieferteile der Offshore-Windkraft-Industrie begonnen wird. Geplant ist in der Anlaufphase unter anderem die Produktion von 100 Offshore-Türmen und 60 Maschinenträgern.

Die IG-Metall kritisiert die Entscheidung, da so aus ThyssenKrupp Marine Systems ein reiner Rüstungsbetrieb werde, wodurch künftig Nachfrageschwankungen nicht mehr abgefedert werden könnten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x