16.07.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Tomra legt Quartalsbilanz vor - Kerngeschäft schwächelt

15 Prozent mehr Umsatz im zweiten Quartal des laufenden Jahres meldet die norwegische Spezialistin für Rücknahmeautomaten Tomra Systems ASA. Der Quartalsbilanz zufolge setzte der Konzern 880,8 Millionen Norwegische Kronen (NOK) um. Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich auf 117,81 Millionen NOK.


Speziell der Geschäftsbereich Industrieproduktion habe mit einem Rekordauftragsbestand zu dem Ergebnis beigetragen, so die Tomra-Konzernspitze. In diesem Bereich kletterte der Umsatz um 51 Prozent von 118 auf 178 Millionen NOK.


Der Kerngeschäftsbereich Rücknahmeautomaten-Technologie war allerdings deutlich schwächer als im zweiten Quartal 2009. Hier lag der Umsatz bei 446 Millionen NOK im Vergleich zu 473 Millionen NOK im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Der operarive Gewinn dieses Segmentes brach um 19 Millionen NOK auf 73 Millionen NOK ein.

Tomra Systems ASA: ISIN NO0005668905 / WKN 872535
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x