19.07.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Tomra Systems steigert Halbjahresergebnis

Eine verbesserte Bilanz für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2012 hat Tomra Systems ASA vorgelegt. Der norwegische Hersteller von Rücknahme-Automaten aus Asker steigerte den Halbjahresumsatz im Vergleich zum Vorjahrszeitraum um rund drei Prozent auf knapp 1,8 Milliarden norwegische Kronen (NOK), umgerechnet 238,5 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) legte ebenfalls leicht zu. Er stieg von 280 auf 287 Millionen NOK (38,4 Millionen Euro).

Das zweite Quartal 2012 verlief allerdings etwas schwächer als der Vergleichszeitraum 2011. Der Quartalsumsatz sank um von 952 auf 947,6 Millionen NOK (126,7 Millionen Euro). Und nach 170,3 Millionen NOK EBIT zwischen April und Juni 2011 erzielte Tomra nun 166,8 Millionen NOK (22,3 Millionen Euro).

Für das dritte Quartal stellte die Unternehmensführung insgesamt weniger Umsatz in Aussicht als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dennoch werde das Kerngeschäft von Tomra - Sortiermaschinen wie Pfandrücknahme-Automaten - weiter anziehen. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn aus diesem Segment werde im dritten Quartal über dem des Vorjahresquartals liegen, hieß es.

Tomra Systems ASA: ISIN NO0005668905 / WKN: 872535
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x