23.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Trina Solar legt tiefrote Quartalsbilanz vor

Tief in die roten Zahlen ist der chinesische Solarkonzern Trina Solar im ersten Quartal 2012 abgerutscht. Der jüngsten Quartalsbilanz des Unternehmens aus Changzhou zufolge brach der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36,5 Prozent auf 350 Millionen Dollar ein. Zugleich entstand 29,8 Millionen Dollar Nettoverlust nach 47,6 Millionen Dollar Nettogewinn in den ersten drei Monaten 2011.

Der Ertrag je Aktie (EPS) fiel ebenfalls ins Negative. Nach 0,68 Dollar Gewinn je Aktie im Vorjahresquartal weist die aktuelle Bilanz 0,42 Dollar Verlust je Aktie aus. Wegen des anhaltenden Preisverfalls für Photovoltaik-Komponenten, sei das Geschäft im ersten Quartal auf Jahressicht wesentlich weniger profitabel gewesen, obwohl Trina die Kostenstruktur deutlich verbessert habe, Jifan Gao, Chairman und Chief Executive Officer von Trina Solar. Eine konkrete Prognose zum weiteren Geschäftsverlauf gab Gao nicht bekannt.

Trina Solar Ltd: ISIN US89628E1047 / WKN: A0LF3P

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x