04.06.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Trina Solar liefert Module nach Großbritannien

Der chinesische Solarhersteller Trina Solar hat zwei britische Photovoltaikprojekte beliefert. Die Kundin Prosolia Energía hatte für die Anlagen in Stow Longa (Huntingdonshire) und Beaford (Devon) Solarmodule mit einer Gesamtleistung von 10,5 Megawatt (MW) bei dem Unternehmen aus Changzhou geordert. Über finanzielle Details wurde nichts bekannt gegeben.

In Großbritannien erhalten solare Großkraftwerke keine staatliche Einspeisevergütung. Aber Energieversorger sowie energieintensive Unternehmen benötigen nach Regierungsvorgaben einen bestimmten Anteil an regenerativen Strom und damit sogenannte „Renewable Obligation Certificates“ (ROCs). Solche „grüne Zertifikate“ erlangen sie zum Beispiel mit Solarparks. Für jede Megawattstunde Erneuerbare Energie erhalten Solaranlagenbetreiber zwei ROCs, die sie ebenso wie den erzeugten Sonnenstrom über Stromabnahmeverträge, „Power Purchase Agreements“ (PPAs), zu einem festgelegten Preis an den lokalen Energieversorger verkaufen können.

Trina Solar Ltd: ISIN US89628E1047/ WKN A0LF3P
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x