Solarpark mit Modulen von Trina Solar. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Trina Solar meldet großen Erfolg im Projektgeschäft

Den Bau einer der größten Aufdach-Photvoltaikanlagen in China hat Trina Solar aus Changzhou angekündigt. Der chinesische Solarkonzern will das Projekt im laufenden Quartal angehen. Es soll eine Kapazität von 30 Megawatt (MW) erreichen und in einer Sonderwirtschaftszone der Stadt Hefei in der Provinz Anhui entstehen.

Es handelt sich hierbei nach Angaben von Trina Solar um ein erstes Projekt, das der Konzern im Rahmen einer Vereinbarung mit dem zuständigen Kommitte der für Photovoltaikprojekte ausgerichteten Sonderwirtschaftszone Hefei Xinzhan General Pilot Zone nun abgeschlossen habe. Diese sehe für die Sonderwirtschaftszone die Umsetzung von Solarprojekten mit zusammen bis zu 300 MW vor.

Jifan Gao, Chairman und CEO of Trina Solar, sieht in der Vereinbarung einen wichtigen Schritt bei der Umsetzung der Konzernstrategie, verstärkt auf das Geschäft als Solarprojektierer zu setzen. Sein Unternehmen ist derzeit der größte Hersteller von Solarmodulen weltweit. Durch eigene Solarprojekte kann der Konzern die eigene Produktion besser auslasten, seine Abhängigkeit von den stark schwankenden Preisen für Solartechnik verringern und auch seine Marge durch dieses renditeträchtige Geschäft steigern.

Trina Solar Co. Ltd.: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x