Solarpark mit Modulen von Trina Solar. / Quelle: Unternehmen

30.12.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Trina Solar plant riesiges Photovoltaikprojekt in China

Ab dem kommenden Jahr will Trina Solar in ihrrem Heimatmarkt China eine Solarfarm mit einer angestrebten Gesamtkapazität von einem Gigawatt (GW) umsetzen. Wie das Unternehmen aus Changzhou mitteilt, wurde darüber mit den Behörden der Präfektur Turpan ein Abkommen geschlossen. Dieses sehe vor, dass der Solarkonzern in der Provinz Xinjiang, die sich im äußersten Westen China befindet und überwiegend von Turkvölkern wie den Uiguren bewohnt wird, die Soalrfarm in mehreren Abschnitten umsetzt. Die ersten beiden Abschnitte mit insgesamt 300 Megawatt (MW) will Trina Solar bis Ende 2014 ans Netz bringen. Das Unternehmen muss dafür aber noch Genehmigungen lokaler Behörden und der Netzagentur erhalten.

Dass diese Genehmigungen Trina Solar versagt werden, ist aber unwahrscheinlich, weil sich das Unternehmen laut der Mitteilung verpflichtet hat, in der Region eine Solarfabrik zu errichten, um die für das Großprojekt benötigten Module zu fertigen. Damit entstehen in der strukturschwachen Region viele neue Arbeitsplätze. Jifan Gao, Chairman und CEO von Trina Solar, rechnet nach eigener Aussage mit den erforderlichen Genehmigungen im ersten Quartal 2014.

Trina Solar Ltd: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x