In diesem Siemens-Projekt kommen Solarmodule von Trina Solar zum Einsatz. / Foto: Siemens AG

09.06.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Trina Solar steigert Marktanteil in Indien

Trina Solar hat seinen Marktanteil in Asien weiter ausgebaut: In Indien erreichte der chinesische Solarkonzern in knapp sechs Jahren Marktpräsenz jetzt einen Meilenstein im Vertrieb.

Trina Solar Ltd. macht gute Geschäfte in Asien. Das Unternehmen aus Changzhou hat der Konzern inzwischen Solarmodule mit 1.000 Megawatt (MW) Leistungskapazität abgesetzt. Das gab die Unternehmensführung bekannt. Inzwischen sei der Marktanteil von Trina Solar am indischen Photovoltaikmarkt auf 20 Prozent angestiegen, so die Unternehmensführung.

Die Schwellenländer Asiens und Lateinamerikas sind in den vergangenen Jahren als vergleichsweise schnell wachsende Absatzmärkte generell stärker in den Fokus der Modulhersteller geraten.  Indien nimmt dabei eine Sonderrolle ein, weil die indische Regierung umgerechnet 100 Millionen Euro in die Hand nehmen will, um den Ausbau der Photovoltaik über weitere Förderprogramme zu beschleunigen.

Der indische Premierminister Narendra Modi erhöhte das Ausbauziel kräftig. Bis 2022 sollen in Indien Solaranlagen mit 100.000 MW installiert sein, so der neue Plan. Zuvor sollte Indien bis 2020 die Marke von 20.000 MW erreichen. Nach offiziellen Angaben verfügt Indien aktuell über 7.570 MW installierte Photovoltaikleistung. Zum Vergleich: Deutschland knackte im Mai 2016 die 40.000-MW-Marke.
Trina Solar Ltd.: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x