Trina Solar ist weltweit aktiv: Im Bild ein französischer Solarpark von Siemens mit Modulen von Trina Solar. / Quelle: Siemens

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Trina Solar verringert Jahresverlust deutlich

Trotz deutlich verbesserter Absätze und Umsätze verharrt der chinesische Solarkonzern Trina Solar in der Verlustzone. Das Unternehmen aus Changzhou beendete 2013 mit 1,77 Milliarden Dollar Umsatz. Verglichen mit dem Vorjahr ist das eine Steigerung um 37 Prozent. Dennoch wiesen die Chinesen 77,9 Millionen Dollar Nettoverlust aus. 2012 war der Verlust mit 266,6 Millionen Dollar noch deutlich mehr als doppelt so hoch gewesen. Und der operative Verlust schrumpfte auf 43,8 Millionen Dollar nach 264,9 Millionen Dollar im Vorjahr.

Im vierten Quartal 2013 erzielte Trina Solar mit 525,6 Millionen Dollar 73,6 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahreszeitraum. Zugleich gelang auf Quartalsebene die Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Der Nettogewinn zwischen Oktober und Dezember 2013 belief sich auf 9,6 Millionen Dollar. Im Abschlussquartal 2012 hatte Trina Solar noch 87,2 Millionen Dollar Nettoverlust ausgewiesen. Das Quartals-EBIT erreichte 14,1 Millionen Dollar nach 70,4 Millionen Dollar EBIT-Verlust im Vorjahreszeitraum.

Hintergrund sei neben der weiter verbesserten Kostenstruktur bei Trina Solar ein deutlich gesteigerter Absatz: Dieser kletterte von 1.590 Megawatt (MW) in 2012 auf 2.580 MW in 2013. Allerdings war der Absatz des vierten Quartals mit 770 MW minimal unter Vorjahresniveau (774 MW). Speziell China, das übrige Asien und die vergleichsweise jungen Märkte in Afrika hätten diese positive Entwicklung bewirkt, so die Unternehmensführung.

Für das erste Quartal 2014, ein traditionell etwas schwächerer Zeitraum, erwartet der Trina-Vorstand Absätze zwischen 670 und 700 MW. 20 bis 30 MW davon soll dabei für selbst entwickelte Projekte verwendet werden. Das Gesamtjahr werde der Konzern mit Solartechnikabsätzen im Umfang von 3.600 bis 3.800 MW beenden. Dabei rechnet die Trina-Spitze damit 400 bis 500 MW davon für eigene Projekte zu nutzen.

Die Trina-Solar-Aktie verlor heute bis 13:25 Uhr im Xetra der Deutschen Börse knapp 1,4 Prozent an Wert und fiel auf 10,85 Euro. Damit liegt sie 6,3 Prozent über ihrem Kurs vor vier Wochen und 250,4 Prozent über dem vor einem Jahr.

Trina Solar Co. Ltd: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x