28.02.13 Finanzdienstleister

Triodos Bank bleibt auf Wachstumskurs

Auch im fünften Jahr der Finanzkrise und trotz der schwierigen Lage einiger Erneuerbare-Energie-Branchen hat die Triodos Bank aus Zeist ihr Wachstum auch 2012 fortgesetzt. Der Zustrom neuer Kunden in Deutschland ist ungebrochen stark.

Das  geht aus der Bilanz für das Geschäftsjahr 2012 hervor, die die niederländische Triodos Bank aus Zeist veröffentlicht hat. Die Triodos Deutschland N.V. mit Sitz in Frankfurt hat demnach 2012 ein Kreditportfolio im Wert von 191 Millionen Euro verwaltet. Verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Anstieg um 13 Prozent. Im Vergleich zum Anstieg von 2010 nach 2011 ist das Kreditgeschäft der Deutschland-Niederlassung von Triodos damit deutlich langsamer gewachsen. Damals verbuchte die Nachhaltigkeitsbank noch beinahe 90 Prozent Zuwachs beim Kreditportfolio. Die neuen Kredite gingen Unternehmensangaben zufolge in Projekte der Bio-Branche sowie der Erneuerbaren Energien und im Sozialbereich.

Der Boom im Neukundengeschäft hielt dagegen an. Triodos Deutschland steigerte den Kundenstamm zum Bilanzstichtag 31. Dezember auf Jahressicht um 85 Prozent auf 4.800. Schlüssel dieses Wachstums sei die Erweiterung des Privatkundenangebots, etwa durch die Einführung eines Girokontos (Opens external link in new windowHier finden Sie einen aktuellen Überblick über das Privatkundenangebot nachhaltiger Banken einschließlich Triodos Deutschland).

Als einen Meilenstein des vergangenen Geschäftsjahres hob Deutschland-Geschäftsleiter Georg Schürmann die Unterzeichnung des Nachhaltigkeitskodex des Rates für nachhaltige Entwicklung hervor. Triodos Deutschland sei die erste Bank in Deutschland, die sich dem Nachhaltigkeitskodex verpflichtet habe, betont er: „Die Finanzkrise hat der Öffentlichkeit die Intransparenz und fehlende gesellschaftliche Verantwortung des Bankensektors sehr deutlich vor Augen geführt. Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex hat daher aus unserer Sicht eine wichtige Bedeutung speziell für die deutsche Bankenlandschaft“, so Schürmann.

Bildnachweis: Georg Schürmann, Geschäftsleiter von Triodos Deutschland N.V. / Quelle: Unternehmen



Auch das niederländische Mutterhaus ist 2012 auf Wachstumskurs geblieben. Die Bilanzsumme legte im Vergleich zum Vorjahr 23 Prozent zu und erreichte 5,3 Milliarden Euro. Das in insgesamt 19 nachhaltigen Investmentfonds verwaltete Vermögen stieg um 7 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro. Trotz der Krise in wichtigen Erneuerbare-Energie-Branchen und „namhafter Wertberichtigungen“ auf Biomasse-Projekte kletterte das Kreditvolumen auf Jahressicht um 16 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro.

In 2013 will die Triodos Bank ihre ersten Schritte in Frankreich machen und eine Vertretung in Paris eröffnen. Bisher hat die Triodos Bank Niederlassungen in der niederländischen Heimat der Bank, in Belgien, Großbritannien, Spanien und Deutschland.


Nach Ansicht der Triodos Bank wird der wirtschaftliche Abschwung aufgrund der Finanzkrise auch in 2013 anhalten. Dies werde die Geschäfte negativ beeinflussen. Mit 15 bis 20 Prozent Ergebnissteigerung werde das Wachstum der Bank 2013 in etwa auf dem Niveau des Vorjahres liegen, beziehungsweise leicht darüber, hieß es.  Die Kundenzahlen sollen in allen Niederlassungen weiter steigen. Auch hier sei von einem durchschnittlichen Wachstum zwischen 15 und 20 Prozent auszugehen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x