Der Hauptsitz der Triodos Bank befindet sich in Zeitst. / Foto: Unternehmen

15.10.14 Anleihen / AIF , Finanzdienstleister

Triodos Bank: Grünstrom-Crowdfunding mit Glamourfaktor

Zum Bau neuer Erneuerbare-Energie-Anlagen in Großbritannien hat eine britische Grünstromtochter der Triodos Bank eine große Crowdfunding-Kampagne gestartet. Über „Trillion Fund“, eine Crowdfunding-Plattform der Modeschöpferin Viveinne Westwood, will Triodos Renewables PLC umgerechnet 6,2 Millionen Euro bei Anlegern einwerben.

Triodos Renewables betreibt nach eigenen Angaben bereits Grünstromkraftwerke mit 53 Megawatt Leistungskapazität an verschiedenen Standorten in Großbritannien. Mit dem frischen Geld der Anleger soll dieser Anlagenbestand noch erweitert werden, so Triodos Renewables. Das Angebot richtet sich demensprechend vor allem an britische Kleinanleger, die ab 50 Britischen Pfund - umgerechnet 62,95 Euro – einsteigen können. Den Angaben auf Trillion Fund zufolge, sollen vor allem Windräder in Großbritannien errichtet werden.
Trillion Fund ist eine auf Erneuerbare Energien spezialisierte Crowdfunding-Plattform, die 2013 offiziell gestartet wurde und der Modeschöpferin und Aktivistin Viveinne Westwood als Mehrheitseigenerin gehört. Aktuell laufen dort 23 Kampagnen, unter anderem zu Windkraft-, Solarenergie-, Biomasse und Wasserkraftprojekten.
Die Triodos Bank unterhält seit 2009 eine eigene Niederlassung in Deutschland. Näheres dazu erfahren Sie in diesem  Portrait (Link entfernt). Wie die Triodos Bank Deutschland arbeitet, zeigt dieses Beispiel vom  Umweltverasand Waschbär.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x