Die Triodos Bank ist nach eigenen Angaben Europas größte Nachhaltigkeitsbank. Im Bild der Hauptsitz der Triodos Bank im niederländischen Zeitst. / Quelle: Unternehmen

  Finanzdienstleister, Fonds / ETF

Triodos Bank verkauft Beteiligung an Mikrokreditgeber

Die Investmentsparte der niederländischen Triodos Bank hat ihre Beteiligung an der kambodschanischen Acleda Bank deutlich reduziert. Drei Fonds des Hauses, Triodos Sustainable Finance Foundation (vormals Triodos-Doen), Triodos Fair Share Fund und Triodos Microfinance Fund, hielten bislang zusammen 12,25 Prozent an Acleda. Knapp die Hälfte dieser Beteiligung sei nun an die japanische Orix Corp. verkauft worden, teilt die Triodos Bank mit.

Triodos war nach eigenen Angaben seit 2000 ein aktiver Anteileigener 1993 in Kambodscha gegründeten Acleda Bank. In dieser Zeit habe Triodos die Entwicklung des Unternehmens von einer kleinen Mikrofinanz-NGO (Nichtregierungsorganisation) hin zu einer der größten Banken des Landes mit knapp 9.400 Angestellten aktiv begleitet. Seit 2002 seien Vertreter der Triodos Bank auch im Aufsichtsrat vertreten gewesen.

Der japanische Käufer der Anteile, Orix Corp., erweitert mit der Transaktion seine Aktivitäten im Bereich nachhaltiges Finanzwesen. Die Japaner haben erst im Sommer 2013 für rund 1,9 Milliarden Euro 90 Prozent der niederländischen Coöperatieve Centrale Raiffeisen-Boerenleenbank B.A. (Rabobank) gekauft (mehr erfahren Sie  hier (Link entfernt)).
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x