07.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Tropenholzspezialist hat neue Geldgeber gefunden

Die Precious Woods Holding AG hat sich frisches Kapital verschafft. Wie das Schweizer Unternehmen mitteilt, hat es Wandelanleihen im Wert von insgesamt 17 Millionen Schweizer Franken als Privatplatzierung an den Mann gebracht. Die Schuldscheine haben eine Laufzeit von fünf Jahren und eine Verzinsung von 6,25 Prozent.

Damit verfügt das Unternehmen jetzt wieder über eine finanzielle Perspektive. Erst Ende November hatte es gemeldet, dass es sich mit Banken auf die mittelfristige Finanzierung der Geschäftsaktivitäten im Bereich Tropenholz geeinigt hatte. Noch Mitte September war ein Kredit der Hollandsche Bank-Unie nicht gesichert.

Der Wiener Börsenbrief Öko Invest hatte daraufhin die Aktie der Precious Woods Holding auf “Halten” zurückgestuft. Noch im März hatte der Börsenbrief zum Kauf geraten, solange das Papier unterhalb von 30 Schweizer Franken notiere. Das entsprach etwa 20 Euro. Bis Juni verdoppelte sich der Kurs auf gut 38 Euro, stürzte dann aber bis Anfang September auf 27 Euro ab. Zu diesem Zeitpunkt meldete das Unternehmen ein Betriebsergebnis von minus 3,7 Millionen US-Dollar für das erste Halbjahr 2009. Am Montagmorgen lag der der Aktienkurs bei 26,45 Euro. Das entspricht 39,75 Schweizer Franken.

Precious Woods Holding AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x