Transport von Holz aus einer Plantage von Precious Woods in Gabun. / Quelle: Unternehmen

28.04.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Tropenholzspezialistin Precious Woods weiter im Minus

Das schweizerische Forstwirtschaftsunternehmen Precious Woods AG hat die Finanzkennzahlen für das Geschäftsjahr 2014 vorgelegt. Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2013 sieht das Unternehmen deutliche Verbesserungen. Der Nettoumsatz stieg um 3,9 Prozent auf 47,1 Millionen US-Dollar. Der operative Verlust (EBIT) belief sich 2014 auf 4,1 Millionen US-Dollar. Im Vorjahr lag der EBIT-Verlust noch bei rund 15,5 Millionen US-Dollar. Die Verringerung des Verlustes gelang nach Angaben des Unternehmens durch operative Verbesserungen an den Standorten in Gabun und Brasilien sowie durch Kosteneinsparungen in Europa und in der Holding. Für 2015 sieht das Unternehmen die Chance auf ein positives EBIT.

Derweil hat sich aufgrund des erneuten Verlustes das Eigenkapital 2014 des Unternehmens weiter reduziert. Die Eigenkapitalquote ist auf 23,2 Prozent gesunken. Anfang 2015 konnte Precious Woods die immerhin Refinanzierung von Wandeldarlehen abschließen. ECOreporter.de hatte über die Probleme von Precious Woods  hier  und über den mit der erfolgreichen Refinanzierung verbundenen finanziellen Befreiungsschlag  hier  ausführlich berichtet.

Precious Woods AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x