Die Schweizer Bank UBS hat vier neue auf Nachhaltigkeit konzipierte Fonds aufgelegt. / Foto: Unternehmen

  Institutionelle / Anlageprofis, Fonds / ETF

UBS legt neue ETFs für nachhaltige Anleger auf

Gleich vier auf nachhaltige Geldanlage konzipierte Fonds hat die Schweizer UBS an den Start gebracht. Drei richten sich auch an Kleinanleger. Einer ist nicht für den Handel an einer deutschen Börse vorgesehen und richtet sich an institutionelle Investoren. Die Werte in den Produkten erscheinen auf den ersten Blick eher konventionell als grün.

Das Produkt "MSCI Japan Socially Responsible UCITS" ist ein ETF auf einen Index mit 63 Aktien aus Japan, vor allem aus den Sektoren Nicht-Basiskonsumgüter, Industrie und IT.

Größte Positionen sind Honda Motor Co. Ltd, Sony Corp, KDDI Corp, Komatsu Ltd und Kao Corp. Diese fünf Unternehmen bilden bereits gut 22 Prozent des Index. Die Gesamtkostenquote liegt bei jährlich 0,5 Prozent.

Mit dem ETF soll der Index nach Abzug von Gebühren nachgebildet werden. Der Fonds ist währungsgesichert. Das Fondsvolumen beläuft sich auf 15,35 Milliarden Yen. Der ETF wird unter der ISIN LU1273488715 und der WKN A14X32 an der Börse geführt.

Ein ETF mit Klassikern im Portfolio

Mit dem zweiten ETF können Anleger einen Schritt in die USA wagen: Der ETF mit der ISIN LU1280303014 und der WKN A14YUN bildet den MSCI USA Socially Responsible nach. Auch dieser ETF ist für Kleinanleger an der Börse handelbar.
Im Portfolio sind Klassiker wie Microsoft, Procter & Gamble, Intel, Cisco, McDonald, NVIDIA, Texas Instruments und Accenture. Die Währungsrisiken sind abgesichert.

Dritter Indexfonds investiert in viele US-Anleihen

Der dritte, auch für Kleinanleger zugängliche ETF investiert in Anleihen und bildet den Bloomberg Barclays MSCI US Liquid Corporates Sustainable nach. Derzeit ist das Geld zu 96,31 Prozent in den USA angelegt. 2,86 Prozent liegen noch in der Kasse, und 0,83 Prozent entfallen auf Spanien.

Aus den USA kommen Schuldner wie Oracle, Cisco, Becton Dickison and Co, Amgen und Hewlett Packard. Die Amgen Anleihe ist mit einem Kupon von 4,7 Prozent und einer Laufzeit bis 2051 ausgestattet, die Oracle Anleihe mit 1,9 Prozent und einer Laufzeit bis 2021. Der Fonds hat ein Volumen von 133,67 Millionen US Dollar. Die Anteile sind unter der ISIN LU1215461325 bzw. der WKN A14XV6 zu finden.

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x