Nachhaltige Aktien, Meldungen

Übernahme in Aussicht? - Ausländische Investoren greifen nach Biogas Nord

Der Bielefelder Biogasanlagenhersteller Biogas Nord AG steht offenbar kurz vor der Übernahme. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, haben die Ludan Environmental Technologies Ltd. aus Israel und die polnische Biopower S.A. ihm gemeinsam ein verzinsliches Darlehen in Höhe von bis zu 1,5 Millionen Euro gewährt. Die Laufzeit betrage zwei Jahre. Darüber hinaus hätten sie sich „zu weiteren Maßnahmen verpflichtet“, die zu einem „maßgeblichen Einfluss“ auf die Biogas Nord AG führen können.


Der Biogasanlagenhersteller Biogas Nord AG kämpft seit längerem mit Verlusten. Er geht nach eigener Prognose davon aus, dass auch in 2008 ein Millionenverlust erwirtschaftet wird. Im 1. Halbjahr wurde ein negatives Periodenergebnis in Höhe von 2,1 Millionen Euro ausgewiesen (Vorjahr: -1,8 Millionen Euro). Zum 30. Juni 2008 belief sich das Eigenkapital bei einer Bilanzsumme in Höhe von 19,0 Millionen Euro (Vorjahr: 21,7 Millionen Euro) auf 8,3 Millionen Euro (Vorjahr: 9,5 Millionen Euro). Die Liquiden Mittel waren von  3,7 Millionen Euro im Vorjahr auf 2,9 Millionen Euro geschrumpft.

Die Ludan Engineering Co. Ltd. ist laut Biogas Nord die Muttergesellschaft der Ludan Gruppe. Diese bietet integrierte Lösungen für die Geschäftsbereiche Industrieanlagenbau, Umwelttechnologie, Energie und Systemanwendungen an. Die Biopower S.A. aus Warschau gehört zur European Business Power Gruppe (EBP). Sie will den Angaben zufolge in den nächsten Jahren eine Vielzahl von Biogasanlagen mit dem Know-How und der Technologie von Biogas Nord errichten und selbst betreiben. Biopower strebe als regenerativen Energieerzeuger die Marktführerschaft in Polen an.

Die Aktie des Bielefelder Biogasanlagenherstellers legte in Frankfurt nach Bekanntgabe der Nachricht um über zwölf Prozent zu. Mit 2,12 Euro notierte sie dort um 10:30 Uhr aber immer noch um 85 Prozent unter dem Vorjahreskurs.

Biogas Nord AG: ISIN DE000A0HHE20 / WKN A0HHE2
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x