Solarpark mit Modulen von Trina Solar. / Foto: Siemens

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Übernahmeangebot: Aktie von Trina Solar vor dem Börsen-Aus

Mit der chinesischen Trina Solar soll eine der international bekanntesten Solaraktien vom Markt genommen werden. Der Solarkonzern aus Changzhou zählt zu den größten Herstellern von Solarmodulen weltweit.

Der Photovoltaikriese will mit der chinesischen Fortune Solar Holdings Limited und ihrer Tochtergesellschaft Red Viburnum Company Limited fusionieren. Eine entsprechende Vereinbarung haben die Unternehmen nun geschlossen. Dieses Investorenkonsortium will den Angaben zufolge alle Trina-Aktien mit einem Aktienwert von etwa 1,1 Milliarden US-Dollar erwerben. Die Aktionäre von Trina Solar müssen dem Fusionsplan noch mit zwei Drittel-Mehrheit zustimmen.

Den Aktionären bietet das Investorenkonsortium einen Kaufpreis von 11,6 US-Dollar (umgerechnet 10,4 Euro) je Aktie an. Das ist ein Aufschlag von 21,5 Prozent seit der ersten Mitteilung über ein Fusionsangebot. Erfolgt die Zustimmung, soll die Trina-Aktie voraussichtlich im ersten Quartal 2017 von der Börse genommen werden.

Trina Solar Co. Ltd: ISIN US89628E1047 / WKN A0LF3P
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x