26.10.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Umsatz und Gewinnmarge von Windkraftzulieferer Hansen Transmissions rückläufig

Der Umsatz des belgische Windkraftzulieferers Hansen Transmissions International ist nach eigenen Angaben im 1. Halbjahr 2010 geschrumpft. Mit 286 Millionen Euro sei er um 3,1 Prozent niedriger ausgefallen als im Vorjahreszeitraum, so das börsennotierte Unternehmen. Die Gewinnmarge sei aufgrund einer unzureichenden Auslastung der Produktion und einmaliger Kosten von 15,7 auf 6 Prozent gefallen.

Im Vergleich zum 1. Quartal stellen die Zahlen jedoch eine Verbesserung dar. Dort hatte die Gewinnmarge bei 5,2 Prozent gelegen und ein um knapp zehn Prozent niedriger Umsatz zu Buche gestanden.

Ivan Brems, CEO von Hansen Transmissions, sieht den Windkraftzulieferer weiter mit einem „herausfordernden“ wirtschaftlichen Umfeld konfrontiert. Er rechne mit einer leichten Verbesserung für die 2. Hälfte des Geschäftsjahres und damit, dass Hansen einen Umsatz auf dem Niveau des Vorjahres erreichen wird.

Hansen Transmission International: WKN A0M8PH / ISIN BE0947727377

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x