25.10.06 Anleihen / AIF

Umweltbank bietet 6,35-Prozent-Genussrecht am Windpark Elbe-Weser-Land an

Die Umweltbank bietet ein neues Genussrecht mit einer Laufzeit von zehn Jahren und einer Verzinsung von 6,35 Prozent an. Es bezieht sich auf den Windpark Elbe-Weser-Land. Eine Ausschüttungsgarantie sichert vier Zinszahlungen ab. Der anfängliche Ausgabekurs wurde am 23. Oktober 2006 festgestellt und beträgt 100,80 Prozent bei einer Rendite von 6,25 Prozent.

Der Bau des Windparks mit fünf Windkraftanlagen à zwei Megawatt Leistung in Mittelstenahe im Landkreis Cuxhaven soll einer Mitteilung der Umweltbank zufolge bis Ende November abgeschlossen sein. Die Genussrechte werden demnach aus den Stromerlösen des Windparks bedient. Schwankungen im Windangebot seien zwar möglich, doch werde die Ertragsprognose von zwei unabhängigen Gutachten vom Deutschen Windenergie-Institut und von der aneomos-jacob GmbH bestätigt (per Mausklick gelangen Sie zu einem ECOreporter-Interview mit Daniela Jacob, Leiterin und Inhaberin von anemos-jacob). Die Erlöse kommen im Rang vor jeglichen Ausschüttungen an die Eigentümer und nachrangig nach der fremdfinanzierenden Bank.

Die Zeichnungsfrist endet spätestens am 30. Dezember 2006, sofern die Emission nicht wegen Überzeichnung vorzeitig geschlossen wird. Anleger können das Genussrecht über die Umweltbank handeln, die Kurse werden täglich ermittelt.

Das Genussrecht Windpark Elbe-Weser-Land im Überblick

Wertpapiertyp
Festverzinsliches Genußrecht, lautend auf den Namen.

Mindestzeichnung/Gebühren
2.500,- Euro, höhere Zeichnungen in 500er Schritten, die Transaktionskosten betragen ein Prozent des Kurswertes, die Rückzahlung bei Fälligkeit ist gebührenfrei.

Emissionsvolumen
Zwei Millionen Euro

Verzinsung/Laufzeit/Ausschüttung
6,35 % p.a. fest für die Laufzeit vom 31. Dezember 2006 bis 31. Dezember 2016, die Ausschüttungen sind erfolgsabhängig und erfolgen am 31. Januar des jeweiligen Folgejahres.

Handelbarkeit
Bei Bedarf sind die Genussrechte über die Umweltbank durch Abtretung übertragbar. Der
Kurs der Genußrechte wird täglich festgestellt.

Verkaufspreis
Die Feststellung des Verkaufspreises erfolgt auf Basis einer Anleihe des Bundeslandes Hessen mit gleicher Laufzeit zzgl. eines Renditeaufschlages zwischen 2,0 und 3,5 Prozentpunkten. Der Verkaufspreis kann zwischen 90 % und 110 % betragen. Der erste Emissionspreis wurde am 23. Oktober 2006, dem ersten Werktag nach Veröffentlichung des Verkaufsprospekts, festgelegt und beträgt 100,80 % (Rendite 6,25 % p.a.). Der Kurs wird während der Emissionsphase jeweils montags um 12.00 Uhr neu fixiert.

Chancen-Risiko-Profil
Wachstumsorientierte Anlagestrategie, höheren Wrtragserwartungen stehen höhere Risiken gegenüber. Risikoklasse 3 auf einer Skala von 0 bis 5.

Zeichnungsfrist
Die Zeichnungsfrist endet spätestens am 30. Dezember 2006, sofern die Emission nicht vorzeitig geschlossen wird.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x