10.08.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Finanzdienstleister

UmweltBank legt starke Halbjahresbilanz vor

Ein um 37 Prozent gesteigertes Halbjahresergebnis legte die börsennotierte UmweltBank aus Nürnberg vor. Demnach gelang es den Franken, das Ergebnis der ersten sechs Monate 2010 von 3,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 5,4 Millionen Euro zu steigern. Verglichen mit der Bilanz zum Jahresende 2009 stieg das Geschäftsvolumen um 8,9 Prozent von 1,65 auf knapp 1,8 Milliarden Euro. Die Bilanzsumme erhöhte sich im gleichen Zeitraum von knapp 1,5 Milliarden auf 1,61 Milliarden Euro, ein Anstieg um 7,7 Prozent.


Auch das  Volumen der Kundeneinlagen stieg an:  Es kletterte von 998 Millionen. Euro am 31. Dezember 2009 auf 1,08 Milliarden Euro, ein Plus von 8,2 Prozent. Mittlerweile zählt die Nürnberger Bank 83.174 Anlage- und Kreditkunden der, 3.740 Kunden mehr als noch zum Jahresende 2009.


Zum Bilanzstichtag 30.6. hatte die Bank Zusagen für 13.000 Kreditprojekte im Umfang von 1,3 Milliarden Euro erteilt. Das entspricht einem Zuwachs um 22,6 Prozent. Die in Anspruch genommenen Kredite stiegen um 17,8 Prozent von rund einer Milliarde Euro auf 1,13 Milliarden Euro an. 697 der geförderten Projekte waren Solarkredite. Diese laut UmweltBank „besonders große Zahl“ sei aufgrund der Senkung der Einspeisevergütung im Erneuerbare-Energien-Gesetz zum 1. Juli 2010 zustande gekommen, teilt die Bank mit.


Das ökologische Kreditportfolio bestand zum 30. Juni zu 49,9
Prozent aus Krediten für Solaranlagen und zu 28,5 Prozent aus
ökologischen Baufinanzierungen. 15,1 Prozent flossen in Wind- und
Wasserkraftprojekte und 6,5 Prozent in Projekte aus den Bereichen
Biomasse/Biogas sowie ökologische Landwirtschaft.


„Die Aktie der UmweltBank ist meiner Meinung nach derzeit sehr
günstig bewertet. Ich kann mir gut vorstellen, dass das hervorragende
Ergebnis positive Auswirkungen auf den Aktienkurs haben wird, zumal
wir weiter erfolgreich wachsen wollen", erklärt der Vorstandsvorsitzende Horst P. Popp.


An der Frankfurter Börse legte die Aktie der Umerltbank heute am Morgen zunächst leicht zu. Sie stieg im Vergleich zum Vortag um  0,08 oder 0,47 Prozent auf 17 Euro an. Im Juni hatte die UmweltBank-Aktie noch bei 17,5 Euro gelegen und seither knapp 3 Prozent an Wert verloren.
UmweltBank AG:  ISIN: DE0005570808 /  WKN: 557080
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x