02.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Umweltdienstleisterin Tetra Tech meldet drei Unternehmensübernahmen

Die kalifornische Umweltdienstleisterin Tetra Tech meldet, dass sie die Akquisition von drei Beratungs- und Ingenieurfirmen abgeschlossen hat.  Tetra Tech hat die drei Unternehmen nach eigenen Angaben im vierten Quartal des Finanzjahres 2008 erworben. Zusammengenommen würden die neuen Unternehmen einen Jahresumsatz von 20 Millionen Dollar erzielen und rund 150 Arbeitskräfte beschäftigen. Die genauen Vertragsbedingungen gab Tetra Tech nicht bekannt.

Die drei übernommenen Firmen sind nach Angaben von Tetra Tech das Washingtoner Institute for Public-Private Partnerships Inc., Rothberg, Tamburini & Winsor Inc. aus Denver und Highlander Environmental Corp. aus Midland. Das Washingtoner Institute for Public-Private Partnerships sei im Bereich der Infrastrukturentwicklung tätig. Durch diese Übernahme wolle Tetra Tech seine Dienstleistungen für die U.S. Agentur für Entwicklung, die Weltbank und weiterer weltweiter Kunden ausbauen. Rothberg, Tamburini & Winsor sei im Bereich der Wasser Ver- und Entsorgung tätig und solle diesen Unternehmensbereich von Tetra stärken. Geplant sei ferner, dass Highlander Environmental Tetra Techs Aktivitäten in der mexikanischen Öl- und Gasindustrie unterstützt.

Die Tetra Tech Aktie notierte am Mittag an der Frankfurter Börse bei 14,4 Euro. Damit liegt sie gut 10 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Tetra Tech Inc. : WKN 902888 / ISIN US88162G1031

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x