16.07.08

Umweltfreundliche Produktfamilien bei der Thermo Ceram

Neue Gutachten bestätigen der Fima Thermo Ceram, dass alle ihre Haushaltsbereich-Produkte für den Endverbraucher unbedenklich sind. "Keine Gesundheitsgefahr, keine Lösungsmittel, keine Kennzeichnungspflicht, keine Gefahrguttransporte nötig - das sind die wesentlichen Neuerungen", erläutert Berislav Pfeifer, Geschäftsfüher der Thermo Ceram.

Thermo Ceram stellt unter anderem verschiedene Pflege-Produkte her, die auf einer umweltfreundlichen Nanotechnologie beruhen. Es handelt sich um Mittel für die Bereiche Glas und Keramik, Edelstahl, Leder, Textil, Universalreiniger, Holz, Stein, Kunststoff sowie Cabriodächer. Sie werden bisher über Baumärkte und Handelsketten vertrieben, weitere Vertriebswege sind in Vorbereitung.

Die so genannte "Humantoxikologische Sicherheitsbewertung", welche die Thermo Ceram nun für ihre Produkte im Haushaltsbereich hat durchführen lassen, wurde auf freiwilliger Basis beauftragt. Sie ist Teil der Firmenphilosophie, Endverbrauchern umweltfreundliche Produkte anzubieten.

Neben den Produkten für Haushalte stellt Thermo Ceram beispielsweise eine Beschichtung für Innenräume her (Thermo Well) und ein Beschichtungssystem für Fassaden (Thermo Ceram Protect).
 

Kontakt:

THERMO CERAM GmbH
Christinenstr. 12
40880 Ratingen
Tel.: +49 (0)2102-77096-0
Fax: +49 (0)2102-77096-10
E-Mail-Kontakt: info@thermo-ceram.de
http://www.thermo-ceram.de/

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x