Windkraftprojekt von Ostwind: Der Windpark Rotmainquelle entsteht im oberfränkischen Landkreis Bayreuth und soll aus Windenergieanlagen von Enercon bestehen. / Quelle: Herbert Grabe

23.06.15 Anleihen / AIF , ECOanlagecheck , Windenergie-Investments , Solarenergie-Investments

Unabhängige Analyse: das Nachrangdarlehen Ostwindpark Rotmainquelle im ECOanlagecheck

Über ein Nachrangdarlehen von Ostwind können Anleger in einen deutschen Windpark investieren. Der Windpark Rotmainquelle entsteht in Nordbayern. Die Beteiligung ist bereits ab 1.000 Euro möglich. Die jährliche Verzinsung beträgt 3,75 Prozent und kann auf bis zu sechs Prozent ansteigen.

Wovon hängt die Höhe der Verzinsung ab? Wo liegen die Risiken des Angebotes? Wie nachhaltig ist das Investment? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie im  ECOanlagecheck.  Hier  gelangen Sie zu dem PDF mit der unabhängigen Analyse. Oder klicken Sie einfach auf die Abbildung des ECOanlagecheckls links.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x