Mit der geschlossenen Solar-Beteiligung wirbt die facesso GmbH Kapital für deutsche Photovoltaikprojekte ein. Drei der Solaranlagen sind bereits am Netz. Im Bild das hessische Solarkraftwerk Lauterberg-Wallenrod. / Foto: 7x7 Unternehmensgruppe

23.02.16 Anleihen / AIF , ECOanlagecheck , Solarenergie-Investments , Geschlossene Fonds

Unabhängige Analyse: Die Solar-Beteiligung 7x7 Bürgerenergie I. im ECOanlagecheck

Eine Direktbeteiligung an deutschen Photovoltaikanlagen bietet die facesso GmbH an. Die Renditeprognose für die Beteiligung an der 7x7 Bürgerenergie I. GmbH & Co. KG beträgt 4,6 Prozent pro Jahr. Anleger können ab 5.000 Euro einsteigen. Die Laufzeit dieses Solarinvestments endet frühestens Ende 2025. Die bislang erworbenen Solarparks sind bereits am Netz, weitere sollen hinzu kommen. Stärken und Schwächen des Angebotes lotet der ECOanlagecheck aus.  Zu der umfassenden Analyse gelangen Sie  hier.

Die Anbieterin dieser Direktbeteiligung, die facesso GmbH aus Bonn, gehört zur 7x7 Unternehmensgruppe. Sie ist innerhalb der Gruppe unter anderem für Marketing und Vertrieb zuständig. Mehr über die 7x7 Unternehmensgruppe erfahren Sie in diesem  Kurzportrait (Link entfernt)  der 7x7finanz GmbH, dem Finanzdienstleister der 7x7 Unternehmensgruppe.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x