Die Biogasanlage Torgelow in Mecklenburg-Vorpommern: UDI-Festzinsanlagen finanzieren unter anderem solche Erneuerbare-Energien-Projekte. / Foto: UDI

07.11.17 ECOanlagecheck , Solarenergie-Investments

Unabhängige Analyse: Nachrangdarlehen UDI Energie Festzins 12 im ECOanlagecheck

Die UDI-Gruppe initiiert mit dem UDI Energie Festzins 12 ein Nachrangdarlehen, das vor allem Erneuerbare-Energien-Anlagen finanzieren soll. Der Zins beträgt 4,0 bis 6,5 Prozent bei einer geplanten Laufzeit von rund zwölf Jahren. Ab 5.000 Euro können Anleger investieren, es gibt kein Agio. Der ECOanlagecheck analysiert das Angebot.

Die Investitionen der Darlehensnehmerin und Emittentin UDI Energie Festzins 12 GmbH & Co. KG stehen noch nicht fest. Voraussichtlich wird sie mittelbar erst einmal hauptsächlich in Biogasprojekte in Deutschland investieren. Die weiteren möglichen Investitionsbereiche sind Immobilien, Serviceleistungen, Solarenergie, Wärmeversorgung und Windenergie. Der jährliche Zinssatz des Nachrangdarlehens der Anleger steigt mit der Laufzeit:

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x