Deutsches Photovoltaikprojekt von Wattner. Das Kapital aus dem Nachrangdarlehen soll in Solarparks fließen, die 2012 oder 2013 ans Netz gingen. / Quelle: Unternehmen

10.04.15 ECOanlagecheck , Solarenergie-Investments

Unabhängige Analyse: Nachrangdarlehen Wattner SunAsset 5

Ein Solar-Investment ohne Entwicklungs- und Fertigstellungsrisiken bietet das Nachrangdarlehen Wattner SunAsset 5. Darüber können Anleger in deutsche Solarkraftwerke investieren, die bereits am Netz sind. In Frage kommen ausschließlich Photovoltaikanlagen, die für ihren Solarstrom eine feste Einspeisevergütung erhalten. Das Angebot der Wattner SunAsset 5 GmbH & Co. KG aus Köln hat knapp acht Jahre Laufzeit.
Anleger können ab 5.000 Euro einsteigen. Die Verzinsung beträgt 3,0 Prozent pro Jahr.   Welche Stärken hat das Angebot, worauf sollten Investoren Acht geben? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie im ECOanlagecheck. 

Hier  gelangen Sie zu der Analyse, in der wir das Nachrangdarlehen ausführlich untersuchen. Oder Sie klicken einfach links auf den Screenshot des PDF mit dem ECOanlagecheck.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x